Hilfeleistung


Hilfeleistung
Hịl|fe|leis|tung 〈f. 20das Leisten von Hilfe

* * *

Hịl|fe|leis|tung, die:
Hilfe (1), die jmdm. in bestimmter Form geleistet wird od. unter gewissen Umständen auch geleistet werden muss:
materielle, medizinische H.

* * *

Hilfeleistung,
 
Recht: die gesetzliche Pflicht zur Hilfe bei Unglücksfällen, gemeiner Gefahr oder Not; zu den Unglücksfällen gehören Straftaten gegen Leib und Leben und nach (umstrittener) höchstrichterlicher Rechtsprechung auch der Selbstmord. Wer der Pflicht zur Hilfeleistung nicht nachkommt (unterlassene Hilfeleistung), obwohl die Hilfeleistung erforderlich, den Umständen nach zumutbar und insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr sowie ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, dem droht Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe (§ 323 c StGB, entspricht § 330 c vor dem Änderungsgesetz vom 28. 3. 1980). Die Pflicht zur Hilfeleistung entfällt, wenn auf andere Weise Hilfe geleistet wird. Maßgebend sind ferner die körperlichen und geistigen Fähigkeiten des Pflichtigen (also ist es z. B. kein Verstoß gegen die Pflicht zur Hilfeleistung, wenn ein Nichtschwimmer einem Ertrinkenden nicht zu Hilfe kommt). Zivilrechtlich kann das Unterlassen von Hilfeleistung Schadensersatzansprüche auslösen (§ 823 Absatz 2 BGB in Verbindung mit § 323 c StGB).
 
Entsprechende strafrechtliche Regelungen enthält § 95 des österreichischen StGB. Nach dem schweizerischen StGB (Art. 128) besteht eine Pflicht zur Hilfeleistung für denjenigen, der einen Menschen verletzt hat, und allgemein, wenn ein Mensch in unmittelbarer Lebensgefahr schwebt. Weiter gehende Pflichten zur Hilfeleistung sieht Art 51 Straßenverkehrsgesetz vor.
 
 
E. Vermander: Unfallsituation u. Hilfspflicht im Rahmen des § 330 c StGB (1969);
 P. Frellesen: Die Zumutbarkeit der H. (1980).

* * *

Hịl|fe|leis|tung, die: Hilfe (1), die man jmdm. in bestimmter Form leistet od. unter gewissen Umständen zu leisten verpflichtet ist: materielle, medizinische H.; eine H. für jemand, der in Gefahr ist (Seghers, Transit 260); (Rechtsspr.:) Gegen mehrere Gäste, die ... untätig zugesehen hatten, schwebt ein Verfahren wegen unterlassener H. (Welt 9. 11. 65, 11).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hilfeleistung — bei Unglücksfällen oder allgemeiner Gefahr oder Not kann von der Polizeibehörde verlangt werden, verweigert sie jemand, obwohl er ohne erhebliche eigne Gefahr sie bieten könnte, so kann er mit einer Geldstrafe bis 150 Mk. oder mit Hast bestraft… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hilfeleistung — Hilfeleistung,die:⇨Hilfe(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Hilfeleistung — sauga statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Priemonių, padedančių tausoti sportininkų sveikatą, laiduojančių saugumą treniruojantis ir varžantis, sistema (pvz., kopiančių alpinistų saugumo laidavimas veiksmais ar jų būdais).… …   Sporto terminų žodynas

  • Hilfeleistung — pasaugojimas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Sportinių žaidimų taktinis gynybos veiksmų derinys: pagalba partneriui dengti pavojingą varžovų puolėją atsitraukiant nuo savo dengiamojo (kai žaidžia krepšinį, rankinį, futbolą)… …   Sporto terminų žodynas

  • Hilfeleistung — pasaugojimas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Visuma priemonių, laiduojančių sportininkų sveikatą bei saugumą per pratybas ir varžybas. atitikmenys: angl. cover; protection vok. Hilfeleistung, f; Hilfestehen, n; Sicherung, f… …   Sporto terminų žodynas

  • Hilfeleistung — Dieser Artikel beschreibt die Bedeutung des Wortes Hilfe; zu den Hilfen beim Reiten siehe Reiterhilfen, zum Begriff bei Software siehe Hilfefunktion. Gemeinsame Hilfe durch ein Rendezvous Team Hilfe im Sinne der Hilfsbereitschaft ist ein Teil der …   Deutsch Wikipedia

  • Hilfeleistung — Hịl|fe|leis|tung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hilfeleistung in Steuersachen — Steuerberatung ist die geschäftsmäßige Hilfeleistung in steuerlichen Angelegenheiten. Die Zulässigkeit der Steuerberatung ist im Steuerberatungsgesetz (StBerG) geregelt. § 1 StBerG legt den Bereich der steuerlichen Angelegenheiten fest. Nach § 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Hilfeleistung in Steuersachen — dazu zählen: Beratung der Auftraggeber in Steuersachen, Unterstützung bei der Bearbeitung ihrer Steuerangelegenheiten und bei der Erfüllung ihrer steuerlichen Pflichten; bes. die Hilfeleistungen in Steuerstrafsachen, Bußgeldsachen, bei der… …   Lexikon der Economics

  • Pflicht zur Hilfeleistung — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Gerät ein Mensch in eine Notlage, herrscht bei Ersthelfern oft… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.